TRANSAKTIVITÄT

Gelingende KOOPERATION ist eine Frage gelingender KOMMUNIKATION

Herzlich willkommen auf transaktivitaet.de – der Online-Plattform des Kooperationsheldentrainings.
Ob Lehrkraft, Schulleitung oder Schulfortbildende: Hier sind Sie richtig, wenn Sie wissen möchten,

(a) was Transaktivität ist und was sie mit kooperativem Lernen zu tun hat,
(b) wie sich Transaktivität bei Schülerinnen und Schülern gezielt und integriert in den eigenen Fachunterricht fördern lässt und
(c) welche Forschungsergebnisse es zur Wirksamkeit eines solchen Trainings gibt.

Viel Spaß beim Durchklicken wünschen
Prof. Susanne Jurkowski, Prof. Martin Hänze, Dennis Sawatzki und Lukas Mundelsee.

Aktuelle Termine

Nächste Lehrerfortbildung

Fortbildung "Gelingende KOOPERATION ist eine Frage gelingender KOMMUNIKATION" in Kooperation mit der GEW NRW.

Ort: Essen
Termine:
26.02.2021 16:00 - 20:00 Uhr
27.02.2021 09:00 - 16:00 Uhr

Link zur Anmeldung:

Nächstes Schülertraining

Das nächste "Kooperationshelden-Training" für SchülerInnen findet nach der Corona bedingten Pause wieder an mehreren Schulen deutschlandweit statt.

Haben Sie Interesse für Ihre Schule / Klasse?
Dann nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf!


HINTErGRUND & ZIELE DES TRAININGS

Unser Training soll Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I+II dazu befähigen, in Gruppenarbeit mehr mit- statt nur zueinander zu sprechen. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Ansatz der Transaktivität?

FORSCHUNGSERGEBNISSE

Im Rahmen eines vom BMBF geförderten Projekts entwickelten und testeten wir ein Transaktivitäts-Training mit rund 1.000 Schülerinnen und Schülern. Hier finden Sie den genauen Ablauf der Studie, ausgewählte Ergebnisse sowie einige ausgewählte Publikationen.

UMSETZUNG IM UNTERRICHT

Hier stellen wir Ihnen Materialien und Anleitungen bereit, um das Training mit Ihrer Klasse selbst durchzuführen. Gerne kommen wir aber auch für eine Lehrerfortbildung oder ein Schülertraining an Ihre Schule.

Partner und Förderer

An dem Verbundprojekt sind verschiedene Universitäten und weitere Institutionen beteiligt. Wir bedanken uns bei allen Partnern und Förderern.